Jusos erneuern die Forchheimer SPD

Als Motor der SPD sahen sich die Forchheimer Jusos bei ihrer Gründung vor einem Jahr. Nicht nur der Jugendverband der SPD selbst meint dies eingelöst zu haben. Dafür sprach nicht nur die einstimmige Wiederwahl des Vorsitzenden und das gut gefüllte Büro, sondern die Bilanz des vergangenen Jahres. Ein gut gefülltes SPD Büro Im Rechenschaftsbericht gingen der Vorsitzende Paul Wichtermann und Stellvertreterin Bettina Drummer unter anderem auf das beträchtliche Wachstum ein, um ein Drittel auf knapp siebzig Mitglieder war der Juso Kreisverband gewachsen. Auch die Umtriebigkeit der Jusos wurde ausführlich resümiert. Diese hatten nicht nur inhaltlich – unter anderem zum Wohnprojekt […]

Jusos laden zur Jahrehauptversammlung

Der Kreisverband Forchheim der Jungsozialisten – die Jugenordganisation der SPD – trifft sich am Donnnerstag dem 8. März um 19:30 Uhr zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Treffpunkt ist das SPD-Büro Forchheim in der Vogelstraße 16. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Neben den Neuwahlen, stehen Rechenschaftsbericht, ein Jahresrückblick und Anträge auf der Tagesordnung.   Tagesordnung: 1. Grußworte 2. Jahresrückblick 3. Wahlen 3.1 Wahl der/des Vorsitzenden 3.2 Wahl der Stellvertreter*innen 4. Wünsche, Anträge, Sonstiges

Armut und Zwei-Klassen-Medizin – Union betreibt Realsatire

Von Martin Leipert Die Essener Tafel schließt bedürftige Migranten von der Essensausgabe aus. – Gewiss eine äußerst fragwürdige Maßnahme, aber darum soll es hier eigentlich gar nicht gehen. Zu Zeiten unserer Eltern und Großeltern, war das noch anders. Da gab es keine Tafel – die erste wurde in meinem Geburtsjahr 1993 in Berlin eröffnet. Die Armenspeisung mit abgelaufenen Lebensmitteln bei den Tafeln konterkariert also das “uns gehts doch gut” von Angela Merkel und einigen Altgenossen (meist pro GroKo und bereits in Rente). Das mag auf die Wirtschaft zutreffen – aber nicht auf alle Menschen im Land. Die Realität sieht leider […]

Verlegung der ersten Forchheimer Stolpersteine am 21.02.2018

Forchheim hat einen SPD-Bürgermeister und damit endlich die Chance – und diese auch genutzt – die brachliegende Erinnerungskultur in Forchheim ein wenig anzuschieben. Dazu haben nun auch wir mit unserem Antrag zu Informationstafeln an der alten Synagoge einen Beitrag geleistet. Schon etwas länger anberaumt war die Verlegung von Stolpersteinen – durch das Bündnis “Bunt statt Braun”. Heute ist es durch Forchheimer Realschüler und Künstler Demnig vollzogen worden: Sie sind da die ersten vier Stolpersteine in Erinnerung an Das Ehepaar Rosa und Gottlieb Braun (Emma Rosalies Sohn), sowie ihre Tochter Ilse Cilly Israel, sowie Gottliebs Schwester Emma Rosalie Braun. In #Forchheim […]

Poetry Slam beim PAM in Kirchehrenbach

Anlässlich des politischen Aschermittwochs in Kirchehrenbach haben wir uns als Poetryslammer versucht. Eigentlich sollte nach dem großen Erfolg des Weilersbacher Trump im letzten Jahr, dieses Jahr der Kersbacher Trump auftreten. Leider wurde vergessen Manfred Hümmer einzuladen 😉 In diese Lücke sind also die Jusos gesprungen und haben sich als Poetry Slammer versucht. Immerhin hatten wir zwei Texte und mit Richard Schmidt einen hervorragenden Moderator. Nur der Herr von der Presse schien nicht so recht verstanden zu haben, was wir da genau trieben 😀    

Bezirkskonferenz der Jusos Oberfranken

Mit Spannung erwartet und für die Mehrheit von uns ziemlich anstregend – das war die BeKo der Jusos Oberfranken. Aus der Sicht der Jusos Forchheim ein gelungener Samstag: Das wichtigste zuerst: Wir sind auch weiterhin durch Bettina im Vorstand vertreten und haben mit Bettina diesmal eine direkt für die LaKo deligierte Vertreterin. Auf Grund langer Reden, Berichte und Unstimmigkeiten um die Vorstandswahl, ist die Antragsberatung wohl leider zu kurz gekommen. Von uns Jusos Forchheim wurden zwei Anträge beschlossen. Einmal einer zur Stärkung der SPD Basis von Bettina. Und ein Antrag zur Wertschöpfungsabgabe von Martin. (Zu finden im Antragsbuch auf Seite […]

Jusos Forchheim Podcast – Nr. 1

Politiker bewegen nichts und überhaupt kannste Parteien ja vergessen. Wir meinen: Dem ist nicht so! Warum jemand in eine Partei geht und wie man etwas bewegen kann, dazu hat Jörg unseren Schriftführer Martin befragt. Das Ergebnis findet ihr in der Soundcloud. Wenn ihr selbst ein Thema habt oder Feedback allgemeiner Natur, so könnt ihr uns das gerne weiter geben.  

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2018

Wir wünschen euch ein friedliches, frohes, besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest. Auf dass wir und ihr mal auf andere Gedanken kommen als die Angst vom GroKodil gefressen zu werden. 😉 Kommt gut in das neue Jahr und vergesst eure aktuellen Sorgen und Probleme für ein paar Tage: Die Zeiten mögen sich ändern, aber Wohnungsnot war bereits vor 2000 Jahren in Betlehem ein Problem (Lk 2, 4-7): Da machte sich auch auf Joseph aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, darum daß er von dem Hause und Geschlechte Davids war, auf daß […]