Pressemitteilungen

7 Beiträge

Jusos – SPD muss Ortsvereine stärken

Forchheim – Der SPD fehlt vor allem das klare Profil und die Arbeit an der Basis hat gelitten. Der Forchheimer SPD-Nachwuchs ging mit der eigenen Partei hart ins Gericht, als er die Wahlniederlage aufarbeitete. Dennoch warfen die Jusos den Blick nach vorne: Mehrere Anträge beschäftigten sich mit der Parteiarbeit. Außerdem thematisierten sie die Digitalisierung und Lebensmittelverschwendung. “Wir haben sehr hart gearbeitet und uns in Forchheim viel erhofft, wurden aber bitter enttäuscht” – lautete das Fazit des Vorsitzenden Paul Wichtermann bei der Mitgliederversammlung der Jusos. In der Tat hatten sich die Jusos im Wahlkampf sehr ins Zeug gelegt und auch Gemeinden […]

Jusos werben um Verständniss

In Anbetracht der Pläne für ein Wohnheim für anerkannte Flüchtlinge kommen immer wieder Vorwürfe auf, dass für Einheimische nicht gebaut und den Flüchtlingen “ja alles nachgeschmissen werde”. In Forchheim werden an der Jean-Paul-Straße und in Reuth (gegenüber REWE/Norma) demnächst günstige Wohnungen errichtet. Hinzu kommen ebenfalls noch die Planungen für die günstigen Wohnungen in Kersbach. Günstige Wohnungen scheitern aber nicht nur an mangelndem Bauland, sondern z.T. auch an der Einstellung der Bürgerinnen und Bürgern in Forchheim selbst – Bestes Beispiel hierzu ist Kersbach. Die Lage des Kersbacher Neubaugebietes ist für günstige Wohnungen ideal: An Kinderbetreuung ist gedacht und mit der S-Bahn […]

AfD hat Grenze überschritten

Bei einer Versammlung der AfD am letzten Freitag in Forchheim, kam es gleich zu mehreren verbalen Grenzüberschreitungen durch AfD-Vertreter. Die Forchheimer Jusos verurteilen diese Äußerungen scharf. Eröffnet hatte die Versammlung der Bamberger Bundestagskandidat. Dieser empfindet es als Indoktrination, dass bei der Kinderuni der Universität Bamberg das Thema “Migranten in der Politik” behandelt wird. Ebenso die Zeitungsartikel des “Fränkischer Tag”, in denen “wöchentlich Flüchtlingsromantik verbreitet wird”. Allein die bloße Thematisierung von Problemen aus der Sicht von Migranten, so etwas passt scheinbar nicht in Jan Schiffers Weltbild. Noch eine Schippe drauf legte Hauptredner Uwe Junge (MdL in Rheinland-Pfalz). Laut Junge würde unser […]

Kultur des Meckerns

Nach dem Aus für den Kaiserclub gratulieren die Jusos Forchheim den Schlechtrednern und Meckerern zum großen Coup. Sie haben ein Projekt gekippt, das die Stadt nichts kostet, keinen Schaden angerichtet hätte und für junge Leute eine Attraktion gewesen wäre. Mit dem einzigen Argument “Beleidigung eines erwührdigen Gemäuers”. Statt darüber zu reden, wie es besser geht und ohne einen passenderen Platz vorzuschlagen. Offensichtlich besteht keine Wertschätzung für junge Leute seitens einiger Forchheimer. Eine neue Idee diesen etwas zu bieten, wurde grundlos und gnadenlos niedergemacht. Eine mögliche Belebung des Altstadtfestes und ein Wochenende einen Hauch von Nachtleben, dies wäre wenigstens einen Versuch […]