Nachrichten

63 Beiträge

Skatepark

Wie geht Jugendbeteiligung?

Das Thema Jugendbeteiligung beschäftigte uns Jusos immer wieder. Gehört quasi auch zur DNA einer Jugendorganisation, aber es ist nicht der einzige Grund. Ein Musterbeispiel wären die neuen Tennisplätze des ATSV, für die der Skaterpark Forchheim weichen musste, zwar wurde mit der Sportinsel am Ende ein Ersatz geschaffen. Trotzdem wären frühere Gespräche mit den Nutzern schön gewesen. Gespräche wären auch in einem anderen Fall schön. Junge Menschen werden generell als „Lärmproblem“ wahrgenommen – sobald sie etwas lauter sind – und mit […]

Waldspaziergang Klimaallianz Forchheim

„Die Bäume leben von der Hand in den Mund“

Ist der Klimawandel bereits sichtbar im Landkreis Forchheim angekommen? Diese Frage wollten wir uns beim „Informationsrundgang | Waldschäden im Landkreis“ der Energie- und Klima-Allianz Forchheim Anfang Oktober beantworten lassen. Die Exkursion durch das Waldstück bei Pretzfeld führte die Waldbesitzervereinigung Fränkische Schweiz e.V. (WBV). Das besichtigte Waldstück war jedoch keineswegs eine vom Borkenkäfer geplagte Fichten-Monokultur, sondern bestand aus sichtlich geschwächten Buchen.Der Geschäftsführer der WBV, Matthias Kraft, erläuterte den Anwesenden, weshalb die Bäume sich in diesem angegriffenen Zustand befinden. Zur Veranschaulichung nutzte […]

Paul Wichtermann

Jusos fordern Richtigstellung von der Jungen Union

Die Forchheimer Jusos werfen der Jungen Union die Verbreitung von Falschbehauptungen vor. Grund dafür sind Äußerungen eines Vertreters der Jungen Union, der seinerseits Uwe Kirschstein vorgeworfen hatte, wegen seiner Nichtteilnahme an der Studie „Covid Kids Bavaria“ den Ausbau von Testkapazitäten zu verhindern und die Gesundheit der Bevölkerung zu gefährden. Den Jusos ist kein Anlass bekannt, der die Aussage begründet, dass Kirschstein gegen den Ausbau von Testkapazitäten sei. Einfluss auf die Testkapazitäten haben schließlich vor allem Labors, Arztpraxen und Pharmahersteller. Die […]

Sozialismus Kommt

Der Sozialismus ist angekommen

Am Samstag dem 17.10 machte der Sozialismus im Juso-Unterbezirk Bamberg-Forchheim Station. Wir diskutierten die verschiedenen Probleme der deutschen Außenpolitik. Vor allem die komplizierte Verknüpfung Entwicklungshilfe, Welthandel und Friedenspolitik. Zunächst einmal durften wir diskutieren was demokratischer Sozialismus für uns bedeutet. Darüber diskutierten wir anschließend mit Anna, Fabian und Vitus, die das Seminar dankenswerterweise organisiert hatten. Wir als Jusos meinen mit Sozialismus nicht etwa Enteignungen, sondern eine Gesellschaft in der Chancen gleich verteilt sind und auch die Wirtschaft demokratisch organisiert ist. Vor […]

Alois Grohganz "weiß ist wunderbar"

Rechtsextremismus im Landkreis Forchheim – Teil 2: Gegenwart

In der Gegenwart scheinen die alten Nazis verschwunden, lange wurde es auch ruhig um den Rechtsextremismus. Doch leider verschwinden derartige Geisteshaltungen nicht innerhalb von ein paar Jahren. Der Nazi von heute trägt Vollbart und isst vegan. Sein Gedankengut ist trotzdem (fast) das selbe. Auch der Nazi neuer Art hat Verindungen in den braunen Sumpf der Vergangenheit. Diese neuen Rechten sind aktiv, auch im Landkreis Forchheim. Auch wenn sich die Verpackung geändert hat, die Ideologie ist immer noch gleich. Der III. […]

Marc Freisinger beim politischen Aschermittwoch in Kirchehrenbach

Politischer Aschermittwoch 2020 in Kirchehrenbach

Kurz vor Beginn der Corona-Pandemie war politischer Aschermittwoch in Kirchehrenbach. Die Texte, die sich um den Forchheimer Wahlkampf drehen, stellen wir euch natürlich zur Verfügung. 🙂 Geschichten aus der Lieblingsstadt von Paul Wichtermann Udo kann es von Martin Leipert Hallo ich bin Udo ich möchte Oberbürgermeister  der Stadt Forchheim werden Klingt komisch is aber so Warum will ich das?  Ich bin erfahren und engagiert.  Also gut ganz ehrlich irgendeinen Deppen haben’s halt gebraucht Ich bringe auch alles mit was in […]

Kriegerdenkmal Gräfenberg

Rechtsextremismus im Landkreis Forchheim – Teil 1: Früher

Der Landkreis Forchheim ist sicher keine rechte Hochburg. Trotzdem war und ist er ein Ort rechter Aktivitäten. In Teil 1 meiner Serie betrachte ich die Vergangenheit im Kreis Forchheim.

Blick Richtung Waasner

Was tun gegen Flächenfraß?

von Martin Leipert Überall wachsen Gewerbe- und Neubaugebiete in die Landschaft. Ein Ärgernis und hochaktuell – überall im Land. Der Flächenfraß bewegt die Leute, das zeigen mehrere Bürger*innenbegehren gegen Neubau- und Gewerbegebiete. Nur ist die Nachfrage nach Bau- und Gewerbeland ungebrochen. Ein Dilemma aus dem wir nicht ohne weiteres hinauskommen. Oder vielleicht doch? Die Causa BayWa Forchheim im Jahre 2019: Der Goldesel Forchheims (Siemens Healthineers) möchte erweitern. Im Weg steht: Die BayWa, die jedoch bereit ist zu weichen. Nur wohin? […]

Jusos Kandidaten Kreistag Forchheim

Startklar für den Kreistag

Die Kreistagsliste der SPD steht und mit dabei sind junge, motivierte und engagierte Gesichter. Genau — (unter anderem) wir von den Jusos. Landratskandidat Reiner Büttner fand lobende Worte zuhauf für unser Programm, unsere Arbeit im Allgemeinen und unseren Kampf gegen Rechts. Auf der Kreistagsliste stehen euch folgende Jusos zur Wahl: Platz 12 – Tina Falkner Platz 13 – Richard Schmidt Platz 24 – Bettina Drummer Platz 34 – Lea Wolter Platz 35 – Paul Wichtermann Platz 47 – Joshua Bürzle […]

Demo gegen die AfD vor dem Resengörg

Klares Zeichen gegen den „Flügel“ – Danke EBS!

Ebermannstadt hat gestern gezeigt, dass rechte Verschwörungstheoretiker unerwünscht sind und der AfD einen gehörigen Schrecken eingejagt. Ebermannstadt hat der AfD gezeigt, dass die sich vor Hexen, Zombies und Untoten zu fürchten haben, nicht vor dem Islam oder Greta Thunberg. Ein paar Impressionen der Mahnwache & Kundgebung: Danke dafür an alle Redner Elli Krause von den Grünen, Bettina Drummer und Veronika Herlitz vom BDKJ, unsere Tina Falkner und der evangelische Pfarrer von Ebermannstadt Stefan Berner. Die AfD bleibt trotzdem gruselig wie […]