Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2018

Wir wünschen euch ein friedliches, frohes, besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest. Auf dass wir und ihr mal auf andere Gedanken kommen als die Angst vom GroKodil gefressen zu werden. 😉 Kommt gut in das neue Jahr und vergesst eure aktuellen Sorgen und Probleme für ein paar Tage: Die Zeiten mögen sich ändern, aber Wohnungsnot war bereits vor 2000 Jahren in Betlehem ein Problem (Lk 2, 4-7):

Da machte sich auch auf Joseph aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, darum daß er von dem Hause und Geschlechte Davids war, auf daß er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe, die ward schwanger. Und als sie daselbst waren, kam die Zeit, da sie gebären sollte. 7Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge.

In diesem Sinne wünschen wir uns und euch: Friede auf Erden!

Die Gruppe Öffentlichkeitsarbeit der Jusos Forchheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.